Chorporträt

Seit 1965 hat der Singkreis Runkelstein durch eine Vielzahl von Konzerten und Auftritten in Südtirol und im Ausland, durch Fernsehaufzeichnungen (ZDF, ORF, RAI) immer wieder von sich hören lassen. Mittlerweile ist der Chor zu einem wertvollen Kulturträger der Stadt Bozen herangewachsen. Die rund 40 Sängerinnen und Sänger aus Bozen und Umgebung üben mit viel Begeisterung regelmäßig an ihrem „Proben-Montag“.

Probenarbeit und Schulungen sind die Stunden der Vorbereitung auf kommende Auftritte, aber auch wertvolle Stunden aus gesundheitlicher Sicht: durchatmen, aufatmen, ausatmen, weg vom gehetzten Alltagsgeschehen, Musik in ihrer Tiefe erleben und erfahren, kurzum sich wohlfühlen, einfach Mensch sein.

Erarbeitet wird Literatur aus den verschiedensten Epochen. Kompositionen von H.L. Hassler, Praetorius, Gastoldi, Brahms, Mendelssohn, Rheinberger und Mozart gehören heute genauso zum Repertoire wie Lau, Wolters, Genzmer oder Unterhofer. Zudem stellen die Pflege und das Weitertragen des auf heimischem Boden gewachsenen Volksliedes einen weiteren Aufgabenbereich dar. Demnach nehmen Tradition und musikalischer Fortschritt den gleichen Stellenwert im Leben des Chores ein.

Chorkonzerte mit geistlicher und weltlicher Literatur, sowie Umrahmungen verschiedener Anlässe betrachtet der Chor als kulturellen Auftrag, der mitunter auch mit einem sozialen Auftrag im engeren Sinne – Singen für einen wohltätigen Zweck - verbunden wird.

Gemeinschaftssinn und Kameradschaft ergeben zudem viele fröhliche Anlässe, die den Chor für jedes Mitglied zum Erlebnis werden lassen.

Seit November 2016 wird der Chor musikalisch von Armin Mitterer geleitet.