Musikalische Leitung

 

Armin Mitterer entdeckte früh die Freude zur Musik und bekam seinen ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren. Seine ersten Lehrerinnen waren Cristina Tomaseth und Margot Federspieler. Später erlernte er das Orgelspiel bei Heinrich Walder. Nach der Matura am Realgymnasium absolvierte er das Studium für Kirchenmusik am Mozarteum Salzburg.

Seit 2003 nahm Armin Mitterer unterschiedliche Aufgaben als Chorleiter wahr, wie z.B. Bezirks-Chorleiter des Eisacktales, Verbands-Chorleiter des Südtiroler Chorverbandes. Zehn Jahre war er Referent des "klaNg-Projektes" in Schulen. Er war musikalischer Leiter mehrer Chöre, u.a. des Millander Jugendchores, des Jugendchores Schalders und des Vokalensembles "novAntiqua" Brixen. 

Heute leitet Armin Mitterer den Kirchenchor Schalders, den Männerchor Schalders und seit November 2016 den Singkreis Runkelstein.